Caprese Baguette
Der Klassiker als Snack für's Büro

Rezept | 29. September 2019

Liebt ihr Tomate-Mozzarella-Salat genau so sehr wie ich? Nun ist Mozzarella ja offensichtlich leider nicht vegan. Aber wie für (fast) alles, gibt es natürlich auch hier eine Alternative!

Im März schenkte mir meine Tante, die einen Bioladen führt, eine Rolle veganen Mozzarella, der im Laden übrig geblieben war. Ich musste natürlich sofort eine Scheibe probieren und … na ja … war nicht so richtig überzeugt – merkwürdige Konsistenz (irgendwie etwas weich), wenig spannender Geschmack (irgendwie etwas salzig). Dann aber reichte mir meine Tante noch Tomaten und Balsamico dazu und – tadaaa – schon schmeckte es, wie ich es von früher kannte. Mein Freund und ich futterten die ganze Rolle samt der Tomaten auf und gaben meiner Familie nur widerwillig etwas zum Probieren ab.

Anfang der Woche stolperte ich dann in unserem Stamm-Bioladen zufällig über ebenjene Mozzarella-Alternative und wollte mir daraus ein Mittagessen für‘s Büro zaubern. Möglichst schnell und unaufwändig sollte es sein – schließlich hab ich morgens keine Lust, stundenlang in der Küche zu stehen (und fähig bin ich dazu so früh erst recht nicht). Ich stöberte also noch etwas im Bioladen und kam am Ende mit dem Mozzarella, zwei Tomaten, zwei Sandwich-Baguettes und einem Glas Pesto nach Hause. Das Rezept, welches mir in den Sinn kam, ist so simpel, dass ich mich fast nicht traue, es als Rezept zu bezeichnen. Aber das macht es für Morgenmuffel wie mich vielleicht besonders interessant … 🙈


Zutaten
für 2-4 Portionen

  • 2 kleine Baguettes zum Aufbacken (ca. 400g)
  • 1 Packung veganen Mozzarella (z.B. Risella; alternativ 200g Natur-Tofu)
  • 2 Tomaten
  • 1 Glas veganes, grünes Pesto
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • einige Blätter Basilikum
  • evtl. Balsamico-Creme

So geht‘s
Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

1. Die Baguettes nach Packungsanweisung zubereiten. Tipp: Wenn ihr richtige Morgenmuffel seid – so wie ich – und es euch nicht stört, wenn das Brot nicht mehr richtig knackig frisch ist, backt die Baguettes schon am Vorabend auf.
2 Aufback-Baguettes

2. Den Mozzarella und die Tomaten in Scheiben schneiden. Falls ihr Tofu verwendet, solltet ihr diesen vorher kurz in etwas Öl oder Margarine anbraten und anschließend etwas salzen.
1 Packung veganen Mozzarella, 2 Tomaten

3. Die fertig gebacknenen Baguettes aufschneiden und halbieren. Die Flächen großzügig mit Pesto besteichen und dann die unteren Hälften abwechselnd mit Mozzarella- und Tomatenscheiben belegen. Etwas Salz und Pfeffer darüber mahlen.
1 Glas Pesto, Salz, Pfeffer

4. Nach Geschmack etwas Balsamico-Creme über die Caprese geben und mit den Basilikum-Blättchen bestreuen. Jetzt die obere Hälfte darauf legen – und fertig ist das Mittagessen für‘s Büro (oder die Schule oder die Uni oder …)!
Balsamico-Creme, Basilikum

Teilen via:

Logo betterplace.me Supporte uns auf betterplace.me!
Bremen liebt Grünzeug

Bremen liebt Grünzeug ist die vegane Stadtführer*in für Bremen und umzu.

Bremen ist eine der vegan-freundlichsten Städte Deutschlands – und das sollten wir auch zeigen. Wir möchten Bremen von seiner grünen Seite präsentieren: Mit all seiner Gastronomie, Restaurants, Cafés, Bars und nachhaltigen Läden. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht zu zeigen, wie vielfältig das vegane Angebot und wie einfach und zugleich köstlich eine vegane Lebensweise in der Hansestadt ist.

Unterstützt von werk85 – Agentur für Digital und Print. | Icons made by Freepik and Those Icons from www.flaticon.com